35. Dortmunder Schwimmfest 04.02. und 05.02.2017

MeldelisteMeldeaushangMeldeergebnisVereinsergebnisseProtokoll

Jakob Igges schwimmt 2 Vereinsrekorde

Griggel, Igges und Kuschwald mit vielen Medaillen

IMG 20170205 171050

Foto: Edd Griggel          von links: Jonas Kuschwald, Tobias Krick, Felix Griggel, Jakob Igges

Sehr zufrieden waren die Trainer und Verantwortlichen des SSV Meschede Schwimmen mit den Ergebnissen von Felix Griggel, Jakob Igges, Tobias Krick und Jonas Kuschwald beim Dortmunder Schwimmfest im Dortmunder Südbad. „2 Vereinsrekorde, tolle Schwimmzeiten, viele Punkte von nur vier Schwimmern und dazu noch 2 x Gold, 3 x Silber und 5 x Bronze. Das ist Top!“, so Pressesprecher Ulli Haselhoff.

„Self – Topping“ ist eine angesagte Disziplin bei Jakob Igges (Jg1999). Über 50m Schmetterling verbesserte er den SSV - Vereinsrekord in einer Zeit von 00:27,75 min und schwamm Gold. Für seine Zeit über 50m Rücken (2. Vereinsrekord in 00:28,72 min) belegte er den zweiten Platz hinter Paul Rüssmann (Tus Westfalia Hombruch). Weitere Platzierungen erhielt er über 100m Rücken (Platz 3) und 200m Rücken (Platz 3).

Siegergene entwickelt auch Felix Griggel (Jg.2001), der mit acht Starts sieben persönliche Bestzeiten erreicht. Markant seine Zeit über 50m Schmetterling in 00:28,65 min, mit der er den 2. Platz hinter Michael Saltoev (SG Mülheim, 00:28,30 min) und langsam zu Vereinskollegen Igges aufschließt. Eine weitere Podest Platzierung gelingt ihm über 200m Lagen (02:36,10 min; Bronze).

Top – Leistungen auch von Jonas Kuschwald (Jg.2000): Über 400m Freistil (04:42,71 min) siegt Kuschwald vor Kai Weiberg (ATV Dorstfeld) und Oliver Bergen (Warendorfer SU) mit gehörigem Abstand. Mit persönlicher Bestzeit schließt Kuschwald seinen Lauf über 200m Freistil in 02:10,84 min hinter Nils Fahrenberg vom Wermelskirchener SV ab. Platz 3 dann für seine Zeit über 1500 m Freistil, die für Bronze reichte aber in seiner Zeit nicht Jonas Kuschwald Leistungsfähigkeiten und Esprit widerspiegelt. Dieser war dann wieder über 100m Freistil spürbar, den Kuschwald mit persönlicher Bestzeit (00:59,19 min) und Bronze abschloss.

Tobias Krick, derzeit Abiturient am Mescheder Gymnasium der Benediktiner, legte über 100m Brust trotz reduziertem Trainingspensum mit einer persönlichen Bestzeit noch einmal zu. Mit seinen Zeiten verblieb er im Mittelfeld.

Insgesamt traten beim 35. Dortmunder Schwimmfest Schwimmer und Schwimmerinnen aus 35 Vereinen und fast 2680 Starts gegeneinander an.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Felix Griggel (Jg.2001:2/3/4/5/5/5/6/9); Jakob Igges (Jg.1997:1/1/3/3/5/5); Tobias Krick (Jg.1999:12/13/14); Jonas Kuschwald (Jg.2000: 1/2/3/3/4/7).


Der SSV in der Statistik: 4 Schwimmer; 23 Einzelstarts; 12 Persönliche Bestzeiten; 2 Gold-, 3 Silber- und 5 Bronzemedaillen.

hau

 


Wir danken unseren Sponsoren

Dank unserem Sponsor Contzen

alt

Dank unserem Sponsor ITH

Dank unserem Sponsor Sparkasse Meschede

      Veltins Logo 2013 4c quadrat web





Dank unserem Sponsor uniserve