18.11.17 D1 Kreispokalsieger 017

D-Jugend Kreispokalsieger
18.11.17 | Die D-Jugend des SSV gewinnt in Cobbenrode das Endspiel gegen den TuS Velmede/Bestwig mit 3:0. 
Für den SSV Meschede trafen zum 1:0 (36.) Taha Bayram, 2:0 (52.) Ruben Marques, und 3:0 (54.) Leo Busch.
Der SSV vertritt damit den Fußballkreis Hochsauerland im Westfalenpokal. [Fotos]


TSV BobingenD1-Jugend: Turniersieger in Bobingen

22.10.17 | Im bayrischen Bobingen setzte sich das D1-Team des SSV Meschede in einem Turnier gegen die Konkurrenz des TSV Bobingen 1, dem SVO Germaringen 1 /OAL, dem TSV Königsbrunn 1, dem FC Augsburg U13/U12-Mix und dem TSV Schwabmünchen 1 durch.
Die weite Anreise hat sich also gelohnt!

D1 Turniersieg Bblingen 22.10.17 web 


Mischen is possible! Die Jüngsten mischten ihre Teams kräftig durch!

Turnier F1 F2 E1 Bamb
21.10.17 | Zu einer bunten Mischung von Team-Zusammnestellungen und Spielen trafen sich die jüngsten Fußballer am Dünnefeld.
Zuerst spielte die E1, E2 und F1 eine Turnierform à 15 Min. Das E1-Team war hier wie erwartet die stärkste Mannschaft.
Danach wurden alle Kinder gemischt, so dass es sich um 3 gleichstarke Teams handelte.
Die Paarungen waren ausgeglichen und die Spiele viel spannender.
Auf dem zweiten Spielfeld traten dann die stärksten Bambini-Kicker gegen F2-Spieler an, die bisher wenig bei den Turnieren zum Einsatz kamen.
Anschliessend wurde auch hier gemischt. Alle konnten so Spielerfahrung und auch Erfolgserlebnisse sammeln.
An der Verkaufsbude erwärmten sich die Eltern bei einem doch regnerischem Wetter an einem Kaffee.
Trainer, Eltern und die Kinder fanden diese doch sehr ungewöhnliche Turnierform sehr spannend.
Alle waren sich einig: "Das muss wiederholt werden!" | SB


Bambinis Jg2011 2012

Die Weltmeister von morgen! Baminins Jahrgänge 2011 und 2012


02.09.17 sk Mini Camp F Copy

 


BallDFB-Bonussystem:
Auszeichnung für erfolgreiche Nachwuchsförderung beim SSV

25.03.17 | Ein dickes Lob für die Nachwuchsförderung und einen Scheck des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) und des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen e. V. (FLVW) gab es am Samstag, dem 25. März 2017 für die Jugendabteilung des SSV Meschede..

Die Grundlage für eine erfolgreiche Nationalmannschaft ist eine gute Basisarbeit. Der Erstkontakt und die ersten Schritte im Fußball werden in den vielen tausend Amateurvereinen im Deutschen Fußball-Bund gemacht. Eine enge Verzahnung zwischen Verein, Kreis, Landesverband und DFB ist ein wichtiger Erfolgsfaktor.

Möglich wurde dies durch das Bonussystem des Deutschen Fußball-Bundes, der die Nachwuchsarbeit der Amateurvereine finanziell fördert. Die Grundlage für den DFB-Bonus ist der Einsatz von Nachwuchsspielern und Nachwuchsspielerinnen der Vereine in Junioren- beziehungsweise Juniorinnen-Nationalmannschaften. Die Beträge für die Amateurvereine berechnen sich nach der Dauer der Vereinszugehörigkeit (mindestens 24 Monate). So wird die Ausbildungsleistung der Vereine honoriert, die mit ihrem Einsatz wesentlich zur sportlichen Entwicklung der Spieler/innen beigetragen haben.

Die Auszeichnung für den SSV Meschede in Höhe von 3.700 € ist auf die erfolgreiche Ausbildung der Spielerin Frederike Kempe zurückzuführen. Die ehemalige SSV-Spielerin kickte von der F- bis zur C-Jugend (Bezirksliga) beim SSV Meschede in Jungenteams. Danach spielte sie ein Jahr in Schallenberg in der C-Jugend-Landesliga. Anschließend wechselte sie ins Internat nach Kamen-Kaiserau und spielte mehrere Jahre beim FSV Gütersloh in der B-Juniorinnen-Bundesliga bzw. in der 2. Frauen-Bundesliga. Seit der Saison 2015/16 ist sie bei Bayer Leverkusen in der 1. Frauen-Bundesliga im Einsatz und spielt dort regelmäßig. Neben Berufungen in die verschiedenen Westfalenauswahlen spielte Frederike Kempe auch ab der U15 in den Nationalteams bis hin zur U20, der sie auch heute noch angehört.

Das im Jahr 2002 initiierte DFB-Bonussystem schüttet die finanziellen Mittel jährlich aus. Für 2016 gehen insgesamt 80.300 € an 32 Vereine im westfälischen Verbandsgebiet. Die Gelder sind für Maßnahmen zur Jugendförderung in den Vereinen bestimmt. Die vom DFB zur Verfügung gestellten Mittel sind zweckgebunden und zur weiteren Förderung des Jugendfußballs in den betreffenden Vereinen einzusetzen. Der SSV Meschede ist vor einigen Jahren schon einmal bei Laura Hoffmann in den Genuss des Bonussystems gekommen.

 auszeichnung dfb

Die Ehrung wurde von Christian Pothe, Vorsitzender des DFB-Jugend-Ausschusses (li.) , FLVW-Präsident Gundolf Walaschewski (re.) und Harald Ollech, Vorsitzender des FLVW-Jugend-Ausschusses (2.v.re.) vorgenommen. Für den SSV Meschede nahmen Abteilungsleiter Franz Schamoni sowie Ewald Gramsch, der sich seit vielen Jahren für den Mädchen- und Frauenfußball im SSV Meschede einsetzt und auch für die Kontaktaufnahme mit dem FLVW bei Frederike Kempe verantwortlich war, den Scheck entgegen. Mit im Bild auch Manuel Torreiro (2. V.li.), Vorsitzender des Kreisjugendausschusses im Hochsauerlandkreis 


BallC1-Junioren Hallen-Vizemeister

28.11.16 | Stolzer Erfolg für die SSV-C-Junioren: Bei den Hallenmeisterschaften des Hochsauerlandkreises landete der SSV auf dem starken zweiten Platz. Dieses Resultat war im Vorfeld nicht erwartet worden. Schon die Quali für die Endrunde absolvierten die Jungs von Trainer Jörg Dinkel überragend und besiegten dabei u.a. Schmallenberg.
Die Ergebnisse der Endrunde:
SSV – Fleckenberg/Grafschaft 1:1
SSV – JSG Bödefeld/Henne-Rartal/Remblingh. 3:1
SSV – JSG Eversberg/Heinr./Wehrstapel 2:1.
Halbfinale: SSV – BC Eslohe 1:1 (6:5 n.N.)
Finale: SSV – SV Brilon 0:4.

C Jugend

Zum erfolgreichen Team gehören: Hinten v.l.: Enis Bayram, Tobias Kuschwald, Tom Pilarski, Enes Korkmaz, Tuna Bacan. Vorne v.l.: Maxim Kotthoff, Kadir Göksu, Jan Schamoni 


BallHallenerfolge für die F-Junioren 

04.02.17 | Erfolgreich waren viele Hallenteams des SSV Meschede. Besonders die Jüngeren waren häufig im Einsatz und holten sich viele vordere Plätze und somit große Pokale.
Ganz stark präsentierten sich die F-Junioren beim WIPO-CUP in Sundern. Die F1 hat dabei das Endspiel gegen den TuS Sundern knapp 0:1 verloren, die F2 kam beim gleichen Turnier ins kleine Finale und verlor gegen den SC Neheim 0:3.

Wipo Cup

Bild: wipo-cup

Auf dem Bild sind die F2-Spieler (rote Trikots) mit Trainer Remzi Bajrushaj zu sehen: Anton Tillmann, Quentin Gomez, Zümrüt Narin, Ian Unger, Paul Wagner, Tristan Wurm, Ben Kettler.
Für die F1 (schwarze Trikots) mit Trainer Stefan Beule spielten folgende Jungs mit: Leon Bajrushaj, Phil Luca Beule, Samuel Diamantis, Paul Müller, Ali Özlü, Emre Demiray, Nico Arisler, Wilhelm Feldmann, Henri Wurm.

 

 


 Sparkasse