Südwestfälische Kurzbahnmeisterschaften Kamen 12.12. und 13.12.2015

Veranstaltungsort:  

AusschreibungMeldelisteMeldeaushangMeldeergebnisVereinsergebnisseProtokoll

 

Jakob Igges und Jonas Kuschwald auf Podestplätzen

720 Kamen

Gruppenbild mit Dame: von links: Jonas Kuschwald, Nils Meier, Mike Read, Lea Padberg, Julian Haselhoff, Jakob Igges und Maurice Wiegelmann. Es fehlen Tobias Krick und Felix Griggel
Foto: Hanna Padberg

720 Foto2

Die Medaillenträger von links: Jonas Kuschwald und Jakob Igges                                                Foto: Hanna Padberg 

Kurz vor dem Weihnachtsfest waren die südwestfälischen Kurzbahnmeisterschaften in Kamen noch einmal regionales Kräftemessen im Schwimmen auf hohem Niveau. Der SSV Meschede konnte mit 9 Schwimmern daran teilnehmen. Insgesamt waren fast 520 Schwimmer aus 56 Vereinen mit weit über 2000 Starts bei der Meisterschaft vertreten. Erschwerend: Die 50m Strecken wurden in der offenen Wertung geschwommen, so dass die hohen Platzierungen dem altersunabhängigen Schwimmkampf des ‚Jeder gegen Jeden‘ geschuldet waren. Bei den 100ter und 200ter Strecken werden jeweils zwei Jahrgänge zusammen gewertet.

Jakob Igges und Jonas Kuschwald konnten einmal mehr ihre Schwimmkompetenz und Leistungsfähigkeit auch in Podestplätze umsetzen.

 Jakob Igges belegte in der Jahrgangswertung über 50m Rücken (00:27,98 min) und über 100m Rücken (01:01,82 min) jeweils den 3. Platz in der Jahrgangswertung. In beiden Disziplinen qualifizierte er sich für den Endlauf und belegte über 100m Rücken Platz 5, über 50m Rücken Platz 3 (hinter Lasse Dumke SG Ruhr und Paul Rüssmann (TuS Westfalia Hombruch). Als zusätzliches Weihnachtsgeschenk bescherte sich Igges selbst über 200m Rücken (02:15,39, Platz 4) noch einen Vereinsrekord.    

Jonas Kuschwald schwamm über 200m Freistil in einer persönlichen Bestzeit von 02:08,03 min auf den dritten Platz in der Jahrgangswertung hinter Jonas Arndt (SG Ruhr) und Serkan Maraz von der SG Siegen.

Signifikant konnte Kuschwald sich über 200m Rücken verbessern (02:31,34 min). Ebenfalls über 200m Rücken legte Felix Griggel beeindruckend (02:34,25 min) zu. 

Die Ergebnisse im Einzelnen: Felix Griggel (Jg.2001: 100m Rücken: Platz 13; 200m Rücken: Platz 13); Julian Haselhoff (Jg.1994: 50m Schmetterling: Platz 21; 50m Freistil: Platz 28); Jakob Igges (Jg.1999: 100m Rücken: Platz 3; 50m Freistil: Platz 27; 50m Rücken: Platz 3; 200m Rücken: Platz 4; Endlauf 100m Rücken: Platz 5; Endlauf 50 m Rücken: Platz 3); Tobias Krick (Jg.1998: 50m Brust:: Platz 37); Jonas Kuschwald (Jg.2000: 100m Rücken: Platz 10; 50m Freistil: Platz 48; 200m Freistil: Platz 3; 100m Freistil Platz 7; 200m Rücken: Platz 10); Nils Meier (Jg.1999:  50m Freistil: Platz 84; 100m Freistil: Platz 25); Lea Padberg (Jg.1997: 50m Freistil: Platz 77; 50m Rücken: Platz 17); Mike Read (Jg.1998: 50m Freistil: Platz 95); Maurice Wiegelmann (Jg.1995: 50m Freistil: Platz 75; 200m Freistil: Platz 32).   

 


Wir danken unseren Sponsoren

Dank unserem Sponsor Contzen

alt

Dank unserem Sponsor ITH

Dank unserem Sponsor Sparkasse Meschede

      Veltins Logo 2013 4c quadrat web





Dank unserem Sponsor uniserve