Int. Speedo Schwimm-Meeting Dortmund 18.04.2015

Veranstaltungsort: Südbad Dortmund, Ruhrallee 30

AusschreibungMeldelisteMeldeaushangMeldeergebnisVereinsergebnisseProtokoll

17 persönliche Bestzeiten 

Igges, Kuschwald und Peda auf Medaillenrängen

720 DO 150417

SSV - Quintett vor dem Dortmunder Südbad   - Foto: John Peda

Was macht eigentlich einen erfolgreichen Schwimmwettkampf aus? Die Medaillenränge? Das Vereinsergebnis? Die Bestzeiten? Der alte Lateiner hat mit seinem ‚et et‘, ‚sowohl als auch‘ wohl eine treffliche Antwort auf diese Frage. Leistungen und damit Medaillenränge und Podestplätze sind ohne die kleinen und großen Quantensprünge der persönlichen Schwimmentwicklung wohl nicht denkbar. Und so wird das Kürzel ‚PBZ‘ in der schriftlichen Wettkampfanalyse zum Zauberwort. ‚PBZ‘ steht genau für ‚Persönliche Bestzeit‘ und markiert den Leistungsstand der persönlichen Entwicklung.  

Vielleicht ist die ‚PBZ‘ – Quote das Besondere, welches das SSV – Quintett, aus Felix Griggel, Jakob Igges. Jonas Kuschwald, Johannes May und Clara Peda beim ‚Internationalen Speedo Schwimm – Meeting 2015‘ als Erfolg ins Sauerland zurück brachte. Die Quote klingt nüchtern: 85% aller Starts sind persönliche Rekorde; also 17 von 20 Starts sind von Bestzeiten gekrönt. Dahinter bewegen sich gewaltige Einzelleistungen: Felix Griggel schraubt seine Zeit über 200m Lagen von 03:34,07 auf 02:58,48 min; Johannes May schwimmt mit Zeitsprüngen über 100m Freistil (von 01:29,84 min auf 01:24,72 min) oder 50m Rücken (von 00:45,85 min auf 00:41,37 min) um Ellenstrecken nach vorne. Clara Peda legt über 200m Brust von 03:49,92 min auf 03:36,89 min gewaltig nach. Werden Podestplätze da zweitrangig?

Die sind natürlich nicht weniger wichtig. Als Medaillenjäger mit Bestzeiten erwiesen sich Jakob Igges ( Gold über 50m Rücken in 00:29,29 min; Silber über 100m Rücken  in 01:03,93 min), Jonas Kuschwald (Gold über 400m Freistil in 04:55,09 min) und Clara Peda (Bronze über 100m Brust in 01:40,87 min).

Ob Bestzeiten, ob Medaillen und Podestplätze: ein guter Wettkampf für den SSV Meschede.

Die Ergebnisse im Einzelnen: Felix Griggel (Jg.2001: 6/6/7/11/13/13); Jakob Igges (Jg.1999: 1/2/4); Jonas Kuschwald (Jg.2000: 1/2/5); Johannes May (Jg.2002: 8/14); Clara Peda (Jg.2003: 3/4/5/6/6/7)

hau  

 

                                                           


Wir danken unseren Sponsoren

Dank unserem Sponsor Contzen

alt

Dank unserem Sponsor ITH

Dank unserem Sponsor Sparkasse Meschede

      Veltins Logo 2013 4c quadrat web





Dank unserem Sponsor uniserve