F1 23.08.16

TeamSo viele Jobs -
aber auch so viel Teamgeist war noch nie!

30.08.16 | Die Volleyballmädels des SSV Meschede starten mit neuen Herausforderungen und einigen außergewöhnlichem Aufgaben in die neue Saison. Neben dem Rückzug des langjährigen Trainers Uwe Schlinkert verließen auch noch 6 Spielerinnen das Frauen1-Team. So war es keine leichte Aufgabe, so ein „Paket“ im Sauerland mal eben wieder aufzufangen. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass bis heute die optimale Anzahl von 12 Spielerinnen noch nicht wieder erreicht werden konnte.
Achtzehn LisaAus diesem Grund sind wir ganz besonders über unsere 3 Neuzugänge erfreut. Lisa Achtzehn (18, re.) wechselte vom RC Sorpesee zum SSV, und auch Lisa Kettler konnten wir nach einer Pause zurück im Team begrüßen. Ebenso wurde aus der eigenen Jugend und dem Frauen3-Team der letzten Saison Nadine Frigger ins Team integriert. Herzlich willkommen!
Kempe JanaFrigger NadineDa 9 gemeldete Spielerinnen nun nicht gerade die ideale Teamgröße darstellen, trainieren Jana Kempe (li.) und Klara Steppeler (li.) - beide erst 16, ebenfalls aus der eigenen Jugend - regelmäßig beim F1-Training mit. Beide werden zunächst im Frauen3- Team gemeldet, sollen aber auch schnell ihren Platz im Frauen1-Team finden.
Durch das Fehlen eines Trainers oder Trainerin wurde uns schnell bewusst, dass zahlreiche Aufgaben nun von uns selbst gestemmt werden müssen. Wer kümmert sich um die Hallenbuchungstermine? Wer schreibt Spielberichte? Wer plant das Training? Wer organisiert Schiedsrichter? Wer kümmert sich um die Materialien wie Bälle, Bestellungen etc.? Wer entscheidet über die Startaufstellung beim Spieltag und vieles vieles mehr. All dies gehörte zu den Traineraufgaben und lief für uns bis jetzt mehr im Hintergrund ab. Das Team setzte sich zusammen und verteilte nach reiflicher Überlegung, um möglichst nichts zu vergessen, frei nach dem Motto „Wenn jeder etwas macht, ist das Ganze einfacher zu bewältigen!“ die Aufgaben auf alle Teammitglieder.

6. Platz für das Frauen 2-Team
beim Vorbereitungsturnier des VSC Dortmund

21.08.16 F2 Turnier Dortmund web
 [zum Vergrößern bitte anklicken]

21.08.16 | Am Sonntag nahmen die Damen des SSV Meschede 2 an einem Vorbereitungsturnier des VSC Dortmund teil.
Im ersten Gruppenspiel trennte man sich 1:1 gegen den Landesligaaufsteiger Eintracht Datteln.
Ebenfalls ein 1:1 erreichten die Damen im zweiten Gruppenspiel gegen den letztjährigen Ligakonkurrenten VSC Dortmund. Allerdings zog sich im ersten Satz Katharina Franz bei einer Netzaktion eine Sprunggelenksverletzung zu und konnte ihrem Team im weiteren Verlauf nicht mehr helfen.
In der Zwischenrunde musste man sich knapp mit 1:2 dem Landesligisten(!) SuS Oberaden geschlagen geben. Über zwei Sätze lang zeigte die komplette Mannschaft eine starke Leistung. Die gut aufgelegte Carina Werner servierte starke Aufschläge und konnte besonders in Annahme und Abwehr überzeugen. Auch das Zusammenspiel der Zuspieler und Angreifer klappte sehr gut.
Wegen dieser Niederlage spielte das Team am Ende um die Plätze 4-6. In den zwei abschließenden Spielen konnte man mit den Gegnern zwar gut mithalten, dennoch war etwas die Luft raus und man musste zwei Niederlagen hinnehmen.
Bei diesem Turnier ging es aber vor allem darum, den Spielfluss und die Abstimmung zu finden und die beiden Neuzugänge Ute Prause und Elke Kämper einzufügen. Besonders Elke Kämper sorgte im Angriff für viele Punkte und übte mit starken Aufschlägen immer wieder Druck aus.
Insgesamt kann man also mit diesem ersten Turnier sehr zufrieden sein. Die Zeit bis zum ersten Saisonspiel am 17.9. gegen den SLC Bockum-Hövel wird nun genutzt, um noch an den Feinheiten zu arbeiten. | MG
SSV: o. v.l.n.r.: Ute Prause, Ursula Gödde, Marlen Gottbrath, Jolanta Konetzny, Marion Hartzen
         u.v.l.n.r.: Katharina Franz, Carina Werner, Elke Kämper, Mechthild Steppeler.

U16 belegt einen guten 6. Platz beim Bezirkspokal

22.05.16 u16 Bezirkspokal Herne

22.05.2016 | Das U16-Team des SSV Meschede nahm am Bezirkspokal in Herne teil. Als 3. der Meisterschaftsrunde waren die Mädchen normalerweise nicht für das Turnier qualifiziert, konnten aber aufgrund einiger Absagen trotzdem am Turnier teilnehmen.
Deshalb war zu erwarten dass man an diesem Tag auf viele gute Teams treffen würde.
Im ersten Gruppenspiel musste die Mannschaft eine 0:2(18:25,17:25) Niederlage gegen Herne hinnehmen, konnte aber über weite Strecken gut mithalten. Das zweite Spiel gegen den SuS Störmede wurde ebenfalls mit 0:2(15:25:15:25) verloren.
Das letzte Gruppenspiel gegen TB Höntrop konnte zum Abschluss der Gruppenspiele sicher mit 2:0 (25:8,25:18) gewonnen werden. Alle Spielerinnen zeigten in diesem Spiel eine konzentrierte Leistung und haben somit verdient gewinnen.
In der Zwischenrunde ging es dann gegen den Lüner SV. Auch dieses Spiel wurde sicher mit 2:0 (25:18,25:20) gewonnen. Somit ging es im letzten Spiel gegen den TV Neheim um den 5. Platz. Hier war nun ein wenig die Luft nach einem anstrengenden Tag raus und man musste eine 0:2-Niederlage (18:25,19:25) hinnehmen.
Dennoch können die Mädchen mit dem 6.Platz sehr zufrieden sein und konnten an diesem Tag viele Erfahrungen sammeln.
SSV: Laura Gaida, Fotini Arisler, Victoria Titz, Vanessa Gaberska, Carolin Krick, Daniela Sommer, Alina Hoffmann, Laura Bolzenius, Nina Franz, Nicole Belousov.

Gelungene Ausrichtung des Bezirkspokals der u14 2016

Bezirkspokal 2016

21.05.2016 | Am Samstag richtete der SSV Meschede das Turnier um den Bezirkspokal des WVV für die Mädchen U14 aus. Der SSV hatte sich für die Teilnahme mit seinem 1. Platz in der Bezirksliga 20 qualifiziert. Als Ausrichter bekam auch seine zweite Mannschaft ihre Chance.
Neben den beiden SSV-Teams kämpten der TV Mengede, SuS Oestereiden, VV Schwerte II und SG FdG Herne um die begehrte Trophäe.
In zwei Gruppen wurde zunächst eine Vorrunde ausgespielt, in der sich jeweils der VV Schwerte II und der TV Mengede durchsetzen konnten. Sie qualifizierten sich direkt für die Platzierungsrunde.
In der Zwischenrunde kam es zum direkten Duell der beiden Mescheder Teams, in dem sich erwartungsgemäß die erste Mannschaft durchsetzen konnte. Gleichwohl schlug sich auch das zweite Team des SSV Meschede hervorragend und sorgte durchaus auch im weiteren Verlauf des Turniers für den ein oder anderen Überraschungspunkt.
Im Endspiel des Turniers standen sich die SG FdG Herne und der VV Schwerte II gegenüber. Schon in der Vorrunde trafen beide Teams aufeinander und trennten sich dort unentschieden.
Vielleicht war es der etwas dünneren Personaldecke der Schwerter Mädels geschuldet. Jedenfalls konnten sich die Mädchen aus Herne ziemlich eindeutig durchsetzen und gewannen verdient den Bezirkspokal 2016! Die U14-Mädchen des SSV belegten dahinter einen hervorragenden 3. Platz.
Alle Beteiligten sahen an diesem Tag in der Rautenschemm-Halle hervorragende sportliche Leistungen, die sicher für die Zukunft noch Einiges erwarten lassen. Wichtig aber war vor allem der faire sportliche Umgang miteinander und viele Erfahrungen auf dem Weg zu selbstbewussten Persönlichkeiten. Zu diesem gelungenen Turnier trugen auch ganz maßgeblich die Eltern der Volleyball-Küken bei, indem sie eine hervorragende Cafeteria auf die Beine stellten, die nebenbei noch ein paar Euros für die Volleyballkasse abwarf.
So stellten sich Abteilungsleiterin Ellen Thiele und Turnierleiter Martin Kettler auch die Gleichung des Turniers vor:
sportlicher Ehrgeiz + engagiertes Miteinander + Wohlfühlatmosphäre =
sportliche Fortschritte und viel Lust auf noch mehr Volleyball!

Bericht U13/U14 zur Abteilungsversammlung 2016 
17.04.2016

 

Bericht U13 U14 1 web

Bericht U13 U14 2 web

____________


unseren Sponsoren Danke!

Sparkasse

Veltins Logo 2013 4c quadrat web

alt

ARAL

Saracino Logo 

alt

radio sauerland Copy

alt

alt

Schnier

Stadtmarketing