Frauen I | Verbandsliga 3
TV Jahn Dortmund - SSV Meschede 0:3
13:25, 18:25, 9:25
SSV-Damen nicht zu stoppen
07.10.17 | Am Samstag reisten die Verbandsliga-Volleyballmädels des SSV Meschede zum TV Jahn Dortmund. Trotz erschwerter Anreiste und dem dadurch entstandenem Zeitdruck, war man beim Anpfiff auf den Punkt konzentriert und direkt im Spiel.
Durch variables Angriffsspiel, platzierte Aufschläge und einer guten Feldabwehr, war der Sieg zu keiner Zeit in Gefahr. An den deutlichen Satzergebnissen von 25:13, 25:18 und 25:9 sieht man, dass die Mescheder Mädels das Heimteam über alle drei Sätze unter Kontrolle hatten und auch nicht, wie in den beiden Spielen zuvor, zwischendurch in ein Leistungstief verfielen.
Auch, wenn der TV Jahn Dortmund immer wieder eine beeindruckende Feldabwehr zeigte, kamen nur selten effektive Angriffe zurück. Längere Ballwechsel sicherten sich am Ende meist die SSV Damen.
07.10.17 Denise EvamariaDurch ein präzises Zuspiel der Mescheder Zuspielerinnen konnten die Angreiferinnen den Block des Heimteams immer wieder ausspielen und zahlreiche Bälle direkt versenken. Bestnoten verdienten sich im Angriffsbereich die beiden Mittelblockerinnen Denise Verhasselt und Evamaria Falke (re.). Auch in der Blockarbeit zeigte Denise eine starke Leistung.
Nach gerade einmal einer guten Stunde konnte man den dritten Sieg im dritten Saisonspiel bejubeln und reiste mit einer zufriedenen zurück ins Sauerland. Weiter geht es für das Mescheder Team mit einem Heimspiel am 21.10.17 gegen den ATV Haltern.
SSV: Lisa Achtzehn, Maria Baulmann, Evamaria Falke, Nadine Frigger, Jana Kempe, Lisa Kettler, Marlen Reinelt, Maike Schotka, Karin Schürmann, Klara Steppeler, Denise Verhasselt | EF

 

____________


unseren Sponsoren Danke!

Sparkasse

Veltins Logo 2013 4c quadrat web

alt

ARAL

Saracino Logo 

alt

radio sauerland Copy

alt

alt

Schnier

Stadtmarketing