Volleyball | Verbandsliga 3 Frauen
SSV Meschede - SV Lünen 3:0
25:19,25:18,25:22

08.10.16 vs Lünen 004Ungefährdeter Sieg gegen den Aufsteiger –
Nachwuchstalente begeistern

08.10.16 | Erwartungsgemäß konnte sich die erste Frauenmannschaft der des SSV Meschede ungefährdet gegen den Aufsteiger aus Lünen mit 3:0 durchsetzten. Vor heimischer Kulisse am Rautenschemm war der Sieg zu keinem Zeitpunkt gefährdet.
Allerdings startete das Team nach der deutlichen Auswärtsniederlage am letzten Spieltag unsicher und nervös. Dadurch entstanden viele Eigenfehler, woraus nach einigen gespielten Punkten ein Rückstand von 1:6 aus Sicht des SSV resultierte. Nach der frühen notwendigen Auszeit und anschließenden 3 direkten Aufschlagpunkten von Lisa Kettler fand das Team schnell zurück in die richtige Spur, drehte den Satz und dominierte diesen bis zum deutlichen Satzgewinn von 25:19.
Im zweiten Satz knüpfte das Team nahtlos an die vorherige Leistung an. Es wurde druckvoll agiert. Mit Überblick und Präzision ging auch der zweite Satz deutlich mit 25:18 an die Mädels des SSV Meschede.
Im dritten Satz probierte das Team viel aus. Die jungen Spielerinnen bewährten sich auf dem Feld, sodass das Durchschnittsalter zwischenzeitlich gerade mal bei 19 (!) Jahren lag.
Klara SteppelerKempe JanaDie beiden Nachwuchstalente Jana Kempe (li.) und Klara Steppeler (re.) spielten dabei eine hervorragende Rolle. Klara spiele das gesamte Spiel auf der Zuspielposition durch und konnte die Angreiferinnen immer wieder gut in Szene setzten. Auch Jana bekam im zweiten und dritten Satz ihre verdiente Einsatzzeit und bestätigte mit ihrer Unbekümmertheit die guten Trainingsleistungen.

Diese ungewohnte Aufstellung und der zusätzliche Rückgang von Mut und Konsequenz sorgte dafür, dass der dritte Satz sehr knapp verlief. Die Mädels versuchten sich immer wieder in den Auszeiten zu motivieren um so wieder selbstbewusster aufzutreten. Dies gelang und sie beendeten den Satz und somit auch das spiel mit 25:22. Damit war ein weiterer 3:0-Erfolg gesichert..
Insgesamt ist zu sagen, dass das Zuspiel von Satz zu Satz immer besser wurde. Durch gute Aufschläge konnte das Team direkt punkten oder zumindest das Spiel des Lüner SV erschweren. Deutlich wurde wieder einmal, dass vor allem ein mutiges und damit druckvolles Spiel viele Punkte einbringt und zum Erfolg führt.
Besonders hervorzuheben sind auch diesmal die rund 70 treuen und lautstarken Fans. Am nächsten Heimspieltag am 12.11.2016 geht es hoffentlich gegen den TV Hörde II genauso weiter. Die Mädels freuen sich schon darauf. | EF
SSV: Lisa Achtzehn, Evamaria Falke, Nadine Frigger, Jana Kempe, Lisa Kettler, Anna-Lena Rickert, Maike Schotka, Karin Schürmann, Klara Steppeler.

 

 

____________


unseren Sponsoren Danke!

Sparkasse

Veltins Logo 2013 4c quadrat web

alt

ARAL

Saracino Logo 

alt

radio sauerland Copy

alt

alt

Schnier

Stadtmarketing