Herbstschwimmfest TuRa Freienohl 03.10.2017

MeldelisteMeldeaushangMeldeergebnisVereinsergebnisseProtokoll

SSV Nachwuchs schraubt seine Bestzeiten hoch

32 Schwimmer mit 67 Medaillen und 59 persönlichen Rekorden

image1 Kopie

Foto: Heike Kuschwald

TuRa Freienohl lud zum traditionellen Herbstschwimmfest ein und 184 Schwimmer und Schwimmerinnen aus 14 Vereinen folgten der Einladung und traten mit 678 Einzel- und 14 Staffelstarts im Mescheder Hallenbad gegeneinander an.

SSV: 32 Schwimmer mit 67 Medaillen und 59 persönlichen Rekorden
Der SSV Meschede, der mit 32 Schwimmern, 105 Einzel- und 5 Staffelstarts am TuRa – Herbstschwimmfest teilnahm, konnte mit 67 Medaillen (davon 42 Gold-, 14 Silber und 11 Bronzemedaillen) über 57 % seiner Starts in Podestplätze umsetzen. Hinter dem Medaillenfest verbergen sich sicherlich auch die starke Mannschafts-größe, die Relation zur Wettkampfkonkurrenz, aber auch die teils erstaunlichen Leistungen und persönlichen Rekorde (59 Bestzeiten), die viele SSV-Schwimmer zeigten.

Augenmerk auf die schwimmerischen Entwicklung der jüngeren Schwimmer
Ein besonderes Augenmerk der Trainerinnen Anna Sperling, Franziska Igges und Hanna Padberg lag auf der sportlichen Entwicklung der jüngeren Schwimmer. „Kontinuierliche Verbesserung als Etappenziel“ ist hier das Stichwort:
Ordentlich zulegen in ihren persönlichen Bestzeiten konnten vor allem Julia Czochara (50m und 100m Freistil, 100m Lagen), Jost Goesmann (50m Brust und 100m Rücken), Jonas Hesse (100m Freistil), Mathis Kempe (50m Brust, 100m Brust, 50m Freistil), Malik Kosdik (50m und 100m Freistil,100m Rücken) und Ozan Gök über 100m Freistil. Sehr positiv entwickelt haben sich Matthis Kempe, der sich zunehmend als starker Brustschwimmer zeigt und Malik Kosdik, der sich in der Disziplin Freistil etabliert. Ebenfalls starke Entwicklungspotentiale zeigt Leni Salmen, die über 50m Brust, 50m Rücken und 50m Freistil alle Strecken in erste Plätze umsetzte. Felix Krömeke punktete vor allem über 50m und 100m Brust, aber auch über 50m Freistil. Kontinuierlich im vorderen Bereich zeigen sich Kinga und Karolina Kowalik. Beide Geschwister waren beim Herbstschwimmfest Medaillentreiber für den SSV: Kinga Kowalik setzte 6 Starts in 6 Goldmedaillen um; Karolina Kowalik: 6 Starts in 5 Gold- und 1 Silbermedaille.
Für Theresa de Lemos, Acelya Gök, Defne Gök, Johanna Herrmann, Sophie Schomacher, Enna Wagener und Charlotte Wahle bot das Freienohler Herbst-schwimmfest erstmals Wettkampferfahrung, die sie gut bewältigten.

Gold-Silber-Bronze-Spektakel am Schwarz-Rot-Goldenen Einheitstag Wiederum Vereinsrekord für Jakob Igges
Als „Goldjäger“ für den SSV beim Wettkampf fungierten neben Kinga Kowalik (6x Gold: 50m und 100m Freistil, 50m und 100m Brust, 50m Schmetterling und 50m Rücken), Karolina Kowalik (5 x Gold: 50m Freistil, 50m und 100m Rücken, 50m Schmetterling, 50m Brust) auch Felix Griggel (4 x Gold: 50m Schmetterling, 50m Freistil, 50m Rücken, 100m Lagen). Jeweils drei Goldmedaillen schwammen Jakob Igges (jeweils über 50m Brust, Rücken, Schmetterling); Jonas Kuschwald (50m Freistil, 100m Lagen, 100m Rücken), Leni Salmen (jeweils über 50m Brust, Rücken und Freistil) und Leonie Streich (50m und 100m Freistil, 50m Rücken). Mit jeweils zwei Goldmedaillen wurden Matthis Kempe (50m und 100m Brust), Malik Kosdik (50m und 100m Freistil), Tobias Krick (50m und 100m Brust), Felix Krömeke (50m und 100m Brust) und Timo Meier (50m und 100m Brust) ausgezeichnet. Je eine Goldmedaille erschwamm Ozan Gök (50m Freistil) und Marvin Jäger (100m Freistil), der mit seiner Zeit gleichzeitig die für ihn wichtige 1 min – Zeitmarke unterbot.
Hat er wieder einen Vereinsrekord geknackt, ist eine Frage, die sich viele SSVler bei Wettkampfteilnahmen von Jakob Igges stellen. Ja er hat ! Erneut pulverisierte er seine Zeit über 50m Rücken und schraubte seine Zeit auf 00:27,57 min hoch.

Weitere Medaillen für den SSV gingen an Julia Czochara (Bronze über 100m Lagen), Julian Dinkel (Silber über50m und 100m Brust), Jost Goesmann (Silber über 50m Rücken, Bronze über 50m Brust), Ozan Gök (Silber über 100m Brust, Bronze über 50m Brust), Jonas Hesse (Bronze über 100m Freistil), Jakob Igges (Bronze über 50m Brust), Marvin Jäger (Silber über 50m Schmetterling, 50m Freistil und 100m Lagen), Matthis Kempe (Bronze über 100m Freistil), Malik Kosdik (Silber über 100m Rücken), Felix Krömeke (Bronze über 50m und 100m Freistil), Anna Kuschwald (Silber über 50m Schmetterling, Bronze über 50m Brust), Timo Meier (Silber über 50m und 100m Freistil) und Leonie Streich holte neben ihren Goldmedaillen Silber über 50m Schmetterling

Spannung bei den Staffelrennen
Angefeuert von Mannschaft und Besuchern starteten auch 5 Staffeln, die dreimal den ersten, einmal den zweiten und einmal den 3. Platz belegten.
In der Besetzung Leonie Streich / Marvin Jäger /Julia Czochara / Jakob Igges / Clara Arens und Jonas Kuschwald siegte der SSV in der 6 x 50m Freistil – Staffel in einer Zeit von 03:21,06 min mit Abstand vor dem TuS Velmede - Bestwig (03:45,71 min) und den Wasserfreunden Finnentrop. Spannend wurde es im Staffelwettkampf über 4x 50m Lagen mixed, bei der zwei SSV – Staffeln an den Start gingen. Während die 1. Mannschaft (Jakob Igges, Julia Czochara, Jonas Kuschwald, Karolina Kowalik) Platz 1 belegte (02:22,00min) lieferten sich die Wasserfreunde Finnentrop und die 2. Mannschaft des SSV (Anna Kuschwald, Tobias Krick, Felix Griggel, Kinga Kowalik) ein finales Kopf-an Kopf Rennen, das die Wasserfreunde mit 02:32,55 min hauchdünn vor dem SSV mit 02:32,69 min für sich entschieden. In der 4 x 50 m Freistil – Staffel der Frauen siegte die Staffel des TuRa Freienohl (Nele Pasternak, Anna Eickhoff, Finja Bücker, Jule Kückenhoff) in einer Zeit von 02:42,10 min vor der Equipe des SSV Meschede (Kinga Kowalik, Emma Padberg, Leni Salmen, Pia Dreibholz) in 02:46,95 min und der Staffel des SV Marsberg (03:04,98 min). Konkurrenzlos siegte die 4 x 50m Freistil – Staffel der Männer mit Ozan Gök, Jost Goesmann, Mathis Kempe und Malik Kosdik.

Die Ergebnisse im Einzelnen: Clara Arens (Jg. 2006: 7/8/8/9); Julia Czochara (Jg. 2006: 3/4/4/4); Theresa de Lemos (Jg. 2008: 9); Julian Dinkel (Jg. 2001: 2/2/4/4); Kevin Dinkel (Jg. 2004: 4/4/5/5); Pia Dreibholz (Jg. 2005: 5/5/7/8/9); Jost Goesmann (Jg.2006: 2/3/5); Acelya Gök (Jg.2009: 5); Arda Gök (Jg.2007: 4/4); Defne Gök: (Jg,2008: 6); Ozan Gök (Jg.2005: 1/2/3/5); Felix Griggel (Jg. 1/1/1/1); Johanna Herrmann (Jg.2008: 11); Jonas Hesse (Jg.2004: 3/4/5/-); Jakob Igges (Jg. 1999: 1/1/1/3); Marvin Jäger (Jg.1997: 1/2/2/2); Leonie Jaron (Jg.2005: 7/11); Matthis Kempe (Jg.2007: 1/1/3/4); Malik Kosdik (Jg.2007: 1/1/2); Karolina Kowalik (Jg.2005: 1/1/1/1/1/2); Kinga Kowalik (Jg.2005: 1/1/1/1/1/1); Tobias Krick (Jg.1998: 1/1/4); Felix Krömeke (Jg.2006: 1/1/3/3); Anna Kuschwald (Jg.2006: 2/3/4/5/6/9); Jonas Kuschwald (Jg.2000: 1/1/1); Timo Meier (Jg.2002: 1/1/2/2); Emma Padberg (Jg.2008: 3/4/-); Leni Salmen (Jg.2008: 1/1/1); Sophie Schomacher (Jg.2008: 10/-); Leonie Streich (Jg.1997: 1/1/1/2); Enna Wagener (Jg.2009: 4); Charlotte Wahle (Jg.2008: 12)

hau

 


Wir danken unseren Sponsoren

Dank unserem Sponsor Contzen

alt

Dank unserem Sponsor ITH

Dank unserem Sponsor Sparkasse Meschede

      Veltins Logo 2013 4c quadrat web





Dank unserem Sponsor uniserve