46. Intern. Pfingstschwimmfest SV Neptun Neheim- Hüsten 02.06.2017 bis 04.06.2017

MeldelisteMeldeaushangMeldeergebnisVereinsergebnisseProtokoll

 

23 Mescheder Schwimmer beim Neheim Pfingstschwimmfest

Kinga Kowalik und Jonas Kuschwald holen Gold

Jakob Igges holt Bronze im Finale in der offenen Wertung

Vereinsrekord der 4 x 200m – SSV - Staffel

Kopie DSC 1162

Foto Joachim Padberg: SSV- Equipe beim Neheimer Pfingstschwimmfest 

Allianz von sportlichem Gegeneinander und kommunikativen Miteinander

43 Vereine, davon 15 ausländische Vereine aus insgesamt 7 Nationen, drei pralle Wettkampftage mit 4365 Einzel- und 110 Staffelstarts mit internationalem Flair bei gutem Schwimmerwetter. Das 46. internationale Schwimmfest des SV Neptun-Neheim – Hüsten ist ein angesagtes Event. Die Mescheder Schwimmer erleben das Neheimer Schwimmfest seit Jahren als „was ganz Besonderes“, taucht das bunt - internationale Feeling im und um das Schwimmbecken den sauerländischen Wettkampf doch fast wetterunabhängig in ein besonderes Licht. Leistung und Spaß, sportliches Gegeneinander und kommunikatives Miteinander gingen auch in diesem Jahr bei optimalem Wetter eine belebende Allianz ein. Der SSV Meschede ist als Teilnehmer der ersten Stunde zum 46. Mal dabei, in diesem Jahr mit 23 Teilnehmern, die mit 110 Einzel- und 2 Staffelstarts den Startblock betraten. In der Gesamtwertung der 43 Vereine findet sich der SSV auf Platz 23 – innerhalb der 28 deutschen Vereine auf Platz 13 wieder.

2 Gold-, 3 Silber- und 6 Bronzemedaillen für den SSV Meschede

Im Medaillenbereich setzte Kinga Kowalik (Jg. 2007) ihre Starts über 200m Brust, 50m Schmetterling und 50m Rücken in einen kompletten Medaillensatz um: Gold über 200m Brust (04:06,53min); Silber über 50m Schmetterling (00:42,63 min) und Bronze über 50m Rücken (00:46,00 min). Kinga Kowalik überzeugte auch bei ihren weiteren Starts bei denen sie ausschließlich vordere Plätze belegte. Gold und Silber gab es auch für Jonas Kuschwald (Jg.2000), der über 200m Freistil mit 02:08,69 min die drittschnellste Zeit des Wettkampfs erzielte und als erster vor Abeku Jackson (Ghana Dolphins) und Sven Torfs (Zwemclub Schoten) anschlug. Silber schwamm Kuschwald über 400 m Freistil (04:41,88 min; vor Arjan Decker aus dem niederländischen ReVeLie Swim Team). Die dritte Silbermedaille bekam Hanna Padberg (Jg. 2000). Über 400m schlug sie als zweite hinter Svenja Melenk von der SG Dortmund an. Über 50m Schmetterling schwamm Padberg Bronze. Die SSV – Medaillenbilanz komplettierten im Bronzebereich: Felix Griggel über 400m Freistil (der über diese Distanz seine Bestzeit von 05:16,52 min auf 05:06,14 min hochschraubte) und 100m Rücken (01:14,68 min). Verena Haselhoff (Jg.1966) holte in der offenen Klasse (Jg.1999 und älter) über 400m Freistil Bronze (05:15,99 min). Als einziger Mescheder Schwimmer schaffte es Jakob Igges in die Finalläufe. Über seine Paradedisziplin 50m Rücken belegte er in 00:29,40 min Platz 3 (hinter Daniel Bujis vom ReVeLie Wim Team und Lukas Schröer vom SV Bieber Lendringsen).

Vereinsrekord für die 4 x 200m Freistil – Staffel

Einen Vereinsrekord in der 4 x 200m Freistil – Staffel der Herren schwammen Marvin Jäger, Jonas Kuschwald, Felix Griggel und Jakob Igges. Die Staffel schlug in 09:27, 48 min an und belegte den sechsten Platz.

Die SSV Statistik:

23 Teilnehmer mit 110 Einzel- und 2 Staffelstarts, 1 Finalteilnahme, 48 persönliche Bestzeiten, 2 Goldmedaillen, 3 Silbermedaillen, 6 Bronzemedaillen.

Die Ergebnisse im Einzelnen: Hannes Böhm (Jg.2004: 19/19); Julian Dinkel (Jg.2001: 9/10/16/22); Kevin Dinkel (Jg.2004: 10/11/15/24/26); Pia Dreibholz (Jg.2005: 21/21/29/33/35/36); Ozan Gök (Jg.2005: 12/13/25/25); Felix Griggel (Jg.2001: 3/3/4/4/5/9/11/13/13); Verena Haselhoff (Jg.1999 u.ä.: 3); Jonas Hesse (Jg.2004: 4/10/15/15/16/22/27); Franziska Igges (Jg.1999 u.ä.: 36); Jakob Igges (Jg.1999 u. ä.: 3/4/4/7/8/13/14); Marvin Jäger (Jg.1999 u.ä.: 8/14/30/36/47); Jelena Kempe (Jg.1999 u.ä.: 25/28/28/38); Karolina Kowalik (Jg.2005: 10/13/16/16/18/20/22); Kinga Kowalik (Jg.2007: 1/2/3/4/4/5/6); Tobias Krick (Jg.1999 u.ä.: 12/15/18/37/48/56): Jonas Kuschwald (Jg.2000: 1/2/4/6/710); Johannes May (Jg. 2002: 6/13/16/19); Nils Meier (Jg.1999 u.ä.: 39/50); Timo Meier (Jg. 2002: 10/13/29/31); Hanna Padberg (Jg.2000: 2/3/5/6/10/15); Lea Padberg (Jg.1999 u.ä.: 4/6/8/10/19/31); Dana Peters (Jg.2004: 11/20/24/24/25); Lia Peters (Jg.2004: 28).

hau

 

 

 


Wir danken unseren Sponsoren

Dank unserem Sponsor Contzen

alt

Dank unserem Sponsor ITH

Dank unserem Sponsor Sparkasse Meschede

      Veltins Logo 2013 4c quadrat web





Dank unserem Sponsor uniserve