Nordrhein-Westfälische Kurzbahn-Meisterschaften der Masters Bottrop 17.10.2015

Veranstaltungsort:  Hallenbad im Sportbad, Bottrop

MeldelisteMeldeaushangMeldeergebnisVereinsergebnisse MedaillenspiegelProtokoll 

Verena Krömeke viermalige NRW - Meisterin

SSV - Staffel holt auf Landesebene Gold

über 4 x 50 m Lagen 

720 20151018 134803

Obwohl Verena Haselhoff und Heike Kuschwald krankheitsbedingt und kurzfristig ausfielen, nahm mit Thorsten Bauer, Sabrina, Jendrik und Uwe Fettin, Martina Gördes, Verena Krömeke und Stefan Wrede eine qualitativ starke Mannschaft an den Nordrhein - Westfälischen Kurzbahnmeisterschaften der Masters in Bottrop teil.      

Insgesamt 94 Vereine hatten ihre Leistungsschwimmer  zur NRW – Meisterschaft geschickt, bei der über 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Start gingen. In der NRW – Vereinsbilanz belegte der SSV Meschede Platz 13. Mit insgesamt 5 Goldmedaillen (davon 1 Staffelgold), 6 Silbermedaillen (davon 1 Staffelsilber) und 2 Bronzemedaillen stand der SSV am Ende der Meisterschaft relativ gut da.

Verena Krömeke konnte den Erwartungen erneut gerecht werden und wurde über 50m Brust, 50m, 100m und 200m Freistil mit guten Zeiten und verdient erneut NRW – Meisterin. Über 50m Brust (00:36,59 min) und 200m Freistil (02:18,63 min) verwies sie mit teilweise großem Abstand Konkurrentin Ute Holl (SG Erkelenz) auf Platz 2. Über 50m Freistil (00:28,82 min) und 100m Freistil (01:02,95 min) gewann Verena Krömeke vor Stefanie Mikula (SV Hagen) und stellte damit einen neuen NRW – Masters – Altersklassenrekord auf.

Martina Gördes belegte gleich 3 zweite Plätze. Über 50m Brust (00:36,36 min) und 100m Lagen (01:13, 47 min) schlug sie hinter Sabine Schäfer von der Warendorfer Sportunion an. Über 50m Rücken kam Gördes knapp (00:31,87 min) hinter Michaela Wagner vom SC Dinslaken an. Weitere zweite Plätze in ihren Altersklassen erschwammen über 50m Brust Uwe Fettin (zusätzlich Bronze über 100m Brust) und Thorsten Bauer (zusätzlich Bronze über 100m Lagen). Mit guter Zeit und teilweise äußerst knapp schwamm Stefan Wrede über 50m Freistil und 100m Rücken an der Bronzemedaille vorbei.

Zulegen und sich verbessern konnten Jendrik Fettin (100m Rücken) und seine Schwester Sabrina (100, Freistil), die mit ihrer Zeit einen neuen persönlichen Rekord aufstellte.

Bei den Staffeln holte die 4 x 50 m Lagen – Staffel in der Besetzung M. Gördes, U. Fettin, Th. Bauer und Verena Krömeke in einem spannungsgeladenen Finale Gold (02:07,21 min) und ließ die Teams der SG Essen (02:12,56 min) und der SG Oberhausen (02:14,40) hinter sich. Die 4 x 40m Lagen Staffel (J. Fettin, S. Fettin, M. Gördes, Th. Bauer) belegte in einer Zeit von 02:01,97 min den zweiten Platz hinter der SC Hellweg Werl.            

Das SSV – Ergebnis im Einzelnen (in Klammern die Platzierungen): Thorsten Bauer (AK 35: 2/3); Jendrik Fettin (AK 20: 9/9), Sabrina Fettin (AK 25: 5/6); Uwe Fettin (AK 55:2/3); Martina Gördes (AK 25: 2/2/2); Verena Krömeke (AK 40: 1/1/1/1);  Stefan Wrede (AK50: 4/4/6).

Der SSV in der Statistik:  Insgesamt19 Einzel- und 2 Staffelstarts,  Medaillen bei den Einzelstarts: 4 Gold-, 5 Silber-, 2 Bronzemedaillen; Medaillen bei den Staffelstarts: 1 Gold-, 1 Silbermedaille; im NRW – Vereinsmedaillenspiegel aller teilnehmenden  93  Vereine belegt der SSV Meschede den 13. Platz 

hau

 

 


Wir danken unseren Sponsoren

Dank unserem Sponsor Contzen

alt

Dank unserem Sponsor ITH

Dank unserem Sponsor Sparkasse Meschede

      Veltins Logo 2013 4c quadrat web





Dank unserem Sponsor uniserve