Internationale NRW Freiwassermeisterschaften und Südwestfälische Meisterschaften am 22. und 23. August 2015 Duisburg

Veranstaltungsort: Regattabahn, Kruppstraße 30a, 47055 Duisburg

AusschreibungMeldelisteMeldeaushangMeldeergebnisZeitplanVereinsergebnisseProtokoll

 

 Verena Haselhoff und Verena Krömeke NRW – Meisterinnen

Felix Griggel erstmals über 2500 m im Freiwasser erfolgreich

7400 Startbeginn Freiwasser Duisburg

Der gleichzeitige Start der vielen Schwimmer ähnelt einem Wimmelbild von Ali Mitgusch, allerdings strukturieren sich die Führungsfelder sehr schnell. Das Freiwasserschwimmen – oder wie es global heißt: ‚Open Water Swimming‘ – ist als Langstreckenschwimmen eine immer mehr angesagte Schwimmdisziplin innerhalb des Deutschen Schwimm Verbandes. Auf Weltebene hat Deutschland mit den Weltmeistern Angela Maurer, Britta Kamrau und Thomas Lurz bekannte Namen hervorgebracht. Auch im Hochsauerland – wen wundert es angesichts der vielfältigen Seenlandschaft – ist Freiwasserschwimmen stark im Kommen. An diesem Wochenende nahmen mit Felix Griggel, Verena Haselhoff, Verena Krömeke und Jakob Igges vier SSV Leistungsschwimmer an den NRW – Freiwassermeisterschaften teil. Austragungsort der vom NRW Schwimmverband ausgetragenen Meisterschaft, war die Regattabahn in Duisburg.

720 Krmeke Duisburg
Verena Haselhoff und Verena Krömeke zeigten bei diesem Wettkampf einmal mehr exzellente Leistungen. In einer Zeit von 00:34:23,62 min schlug Verena Haselhoff (AK45) über 2500 m souverän und mit persönlicher Bestzeit vor Katharina Ashauer (SG Essen, 00:37:27,22 min) an. Auch Verena Krömeke (AK40) legte eine brillante Leistung hin. In 1:11:03,55 h bewältigte sie 5000 m auf der Regattabahn und ließ Kim Stüber (SSV Lahr; 01:11:56,70 h) und das weitere Schwimmerfeld hinter sich. Verena Krömeke war die beste NRW-Masterschwimmerin des Wettkampfs. 

Sein Debut im Freiwasser und über diese Langstrecke gab Felix Griggel. Der 14jährige Mescheder (Jg.2001) ging erstmals im Freiwasser über 2500 m an den Start und belegte in einer Zeit von 00:36:50,37 min Platz 6. In der Südwestfalenwertung belegte er mit dieser Zeit Platz 4.
Mit gleichen Plätzen schnitt der 2 Jahre ältere Jakob Igges (Jg.1999) ab. Über 2500 m schlug er in 00:38:57,62 min an und belegte auf NRW – Ebene Platz 6, in der Südwestfalenwertung Platz 4.

720 Trio Duisburg
Für Griggel, Haselhoff und Krömeke zahlte sich vor allem das Training der Sommerzeit aus, dass sie zusätzlich zum Freibadtraining im Hennesee absolvierten

740 Krmeke u Bettina

 von links: Bettina Fettin, diesmal als Wenderichterin im Einsatz und Verena Krömeke

hau

 

 


Wir danken unseren Sponsoren

Dank unserem Sponsor Contzen

alt

Dank unserem Sponsor ITH

Dank unserem Sponsor Sparkasse Meschede

      Veltins Logo 2013 4c quadrat web





Dank unserem Sponsor uniserve