33. Dortmunder Schwimmfest 07. und 08.02.2015

Meldeliste  Meldeaushang  Meldeergebnis  Vereinsergebnisse Protokoll

 

 10 Schwimmer holen 10 Medaillen - Tobias Krick holt zweimal Silber

 720 DSC 0081

Foto: Hanna Padberg - von links Lea Padberg, Nils Meier, Clara Peda, Hanna Padberg, Marina Knust, Tobias Krick, Felix Griggel und Jonas Kuschwald. Es fehlen Jakob Igges und Mike Read.

Gut in Form waren die 10 Schwimmerinnen und Schwimmer des SSV Meschede, die beim 33. Dortmunder Schwimmfest an den Start gingen. Dabei war der SSV wohl eher einer der kleineren Wettkampfmannschaften der insgesamt 43 Vereine, die mit 667 Schwimmern 2887mal auf den Startblock stiegen.

Mit dem Ergebnis zeigten sich Schwimmer und Trainer sehr zufrieden: Goldholten Jonas Kuschwald (1500m Freistil) und Jakob Igges (400m Lagen); Silber erschwammen Felix Griggel (50m Rücken),  Marina Knust (50m Freistil), Tobias Krick (50m und 200m Brust); Bronze erhielten  Jakob Igges (100m Rücken), Nils Meier (50m Rücken) und Mike Read (50m Brust und 100m Freistil).

Während das Medaillenergebnis die verdiente, nach außen glänzende Seite  dieses insgesamt sehr anspruchsvollen Wettkampfes widerspiegelte, bildeten die Endzeiten die persönlichen, sportlichen Ist-Stände und damit die Innenseite der persönlichen Entwicklung von Kondition und Technik, physischer Entwicklung, Training und Selbstdisziplin ab. Felix Giggel überraschte wieder einmal, als er mit 7 Starts (!) zugleich 7 persönliche Bestzeiten (!) hinlegte. Die Zeitsprünge (z.B. von 2:08,16 min auf 1:45,02 min über 100m Brust) belegen bei ihm durchgehend diese Entwicklung, die auch Jonas Kuschwald in seinen Endzeiten mit 4 persönlichen Rekorden zeigt. Tobias Krick arbeitet sich sehr kontinuierlich (3 Bestzeiten) nach vorne. In kleineren Sprüngen, aber nicht minder beständig legten auch Nils Meier, Hanna Padberg und Clara Peda zu.

Die Ergebnisse im Einzelnen: Felix Griggel (Jg.2001:2/4/5/7/8/11/12); Jakob Igges (Jg.1997:1/3); Marina Knust (Jg.1998:2/4/5); Tobias Krick (Jg.1998: 2/2/4/7); Jonas Kuschwald (Jg.2000: 1/4/5/5); Nils Meier (Jg.1999: 3 /7); Hanna Padberg (Jg.2000: 6/9/10/15); Lea Padberg (Jg.1997: 4/4/5/8); Clara Peda (Jg.2003: (-/ 7/9/10); Mike Read (Jg. 1998: 3/-/3).

Der SSV in der Statistik:  35 Einzelstarts; 22 Persönliche Bestzeiten; 2 Gold-, 4 Silber- und 4 Bronzemedaillen.

hau


Wir danken unseren Sponsoren

Dank unserem Sponsor Contzen

alt

Dank unserem Sponsor ITH

Dank unserem Sponsor Sparkasse Meschede

      Veltins Logo 2013 4c quadrat web





Dank unserem Sponsor uniserve