Nordrhein-Westfälische Kurzbahn - Meisterschaften der Masters 25. und 26. 10. 2014 Lünen

  Meldeergebnis  Vereinsergebnisse  Protokoll

 

SSV Meschede holt trotz Krankheitsausfälle 9 Goldmedaillen

Angela Kloppenburg viermalige NRW Meisterin 

 720 IMG-20141026-WA0024

Obwohl die Teilnahme der SSV – Masters - Mannschaft  bei den NRW – Kurzbahn-meisterschaften in Lünen vor den Wettkampftagen unter keinem glücklichen Stern stand, da mit dem kurzfristigen, krankheitsbedingten Ausfall von Verena Haselhoff, Verena Krömeke und Julian Haselhoff gleich drei ambitionierte Leistungsschwimmer mit 12 Einzelstarts ausfielen und auch vier SSV – Staffeln nicht starten konnten, zeigte sich die auf neun Schwimmer geschrumpfte Wettkampfgruppe trotz dieser unguten Voraussetzungen äußerst kraftvoll, leistungsstark und im Ergebnis absolut überzeugend.

Angela Kloppenburg (AK 55) setzte alle Starts über 50 m und 100 m Freistil, sowie 50 m und 100 m Schmetterling in Goldmedaillen, ließ ihre Dauer - Konkurrentinnen Gabriele Seewald und Iris Kürten-Schwabe vom Paderborner SV hinter sich und erwarb sich so gleich viermal den NRW - Meistertitel. Mit ihrer Zeit über 100 m Schmetterling (01:27,55 min) stellte Kloppenburg zudem einen neuen Altersklassen-rekord auf.

Mit seinen Zeiten blieb Torsten Bauer (AK 35) im zu erwartenden Leistungsspektrum, mit seinen 2 Meistertiteln über 50 m und 100 m Schmetterling und zwei Vizemeister-titeln über 50 m Freistil (hinter Stefan Hugk, PSV Wuppertal) und 100 m Lagen (knapp hinter Sven Friehe vom Aachener SV) steuerte Bauer dafür kräftig zum Vereins-Gesamtergebnis bei.

Weitere Goldmedaillen holten Bastian Drees (AK 30) und Uwe Fettin (AK 55). Drees, der seine Höchstform  noch nicht wieder erreicht hat, siegte über 100 m Rücken vor seinen Konkurrenten von der SG Dortmund und dem SV Waldbröl. Über 100 m Lagen belegte Drees Platz 2, über 50 m Rücken Platz 3. Uwe Fettin startete wie gewohnt in seiner favorisierten Disziplin Brustschwimmen. Er zeigte sich vor allem mit seiner Zeit über 50 m Brust (Meistertitel) zufrieden; über 100 m Brust verwies ihn Konkurrent Jörg Kuhlemann von der SG Marl –Hüls mit gehörigem Zeitabstand auf Platz 2.

Martina Gördes (AK 20) belegte über 50 m Brust (00:37,71 min) äußerst knapp und nach spannendem Finish hinter Cathrin Kreuznacht (SV Wfr. Dülmen) Platz 2. Ebenfalls Platz 2 sicherte sie sich über 50 m Rücken (00:32,71 min), Platz 3 über 100 m Lagen gegen starke Konkurrentinnen  der Telekom Post SG Köln.

Ihre erste NRW - Meisterschaftsmedaille erzielte Heike Kuschwald (AK 45). Über 100 m Rücken belegte sie Platz 3.

Ein gutes Rennen legten die verbliebenen SSV – Staffeln hin. Über 4 x 50 m Freistil holte die Staffel mit Bastian Drees, Jendrik Fettin, Thorsten Bauer und Patrick Mansheim das 9. NRW – Gold. In fast gleicher Besetzung – statt Jendrik Fettin startete Uwe Fettin – kam die 4 x 50 m Lagen  Staffel hinter der Staffel der SG Dortmund auf Platz 2.

Die Ergebnisse im Einzelnen: Thorsten Bauer (AK 35: 1/1/2/2); Bastian Drees (AK 25: 1/2/3); Jendrik Fettin (AK 20: 5/9); Sabrina Fettin (AK ??: 9/10); Uwe Fettin (AK 55: 2/1); Martina Gördes (AK 20: 2/2/3); Angela Kloppenburg (AK 55: 1/1/1/1); Heike Kuschwald (AK 45: 3/4/4); Patrick Mansheim (AK 20: 5/5/11).

Die SSV – Gesamtbilanz: 9 Goldmedaillen; 7 Silbermedaillen; 3 Bronzemedaillen; 3 persönliche Bestzeiten.   

hau

 

 


Wir danken unseren Sponsoren

Dank unserem Sponsor Contzen

alt

Dank unserem Sponsor ITH

Dank unserem Sponsor Sparkasse Meschede

      Veltins Logo 2013 4c quadrat web





Dank unserem Sponsor uniserve