7. Hammer Sparkassen-Cup 06.04.14

Meldeliste

Meldeaushang

1. Abschn.

2. Abschn. 3. Abschn.  4. Abschn. Vereinsergebnisse Protokoll

Davids und Goliaths beim Hammer Sparkassen - Cup

Kai Tüllmann und Jakob Igges in der Goldspur  

 

alt 

Der Wettkampf, den das Maxi – Swim – Team Hamm im Maximare austrug, hatte durchaus große Dimensionen: 892 Schwimmerinnen und Schwimmer aus 55 Vereinen mit 4076 Einzelstarts kämpften an zwei Wettkampftagen - teils hochkarätig besetzt - und in manchmal mit über 170 Startern in einem Wettkampf um Plätze, Medaillen, Positionen und persönliche Rekorde.
 
Der SSV Meschede nahm mit einer kleinen Equipe von 11 Schwimmerinnen und Schwimmern nur am 2. Wettkampftag teil und zählte zu den eher kleineren Wettkampfgruppen. Für den SSV war es angesichts der teils gewaltigen zeitlichen Verbesserungen einiger Schwimmer, die nicht zuletzt auf kontinuierliches und selbstdiszipliniertes Training zurückzuführen waren, ein guter Wettkampf, wie Pressesprecher Ulli Haselhoff resümierte. In der Medaillenspur waren vor allem Jakob Igges und Kai Tüllmann. Beeindruckend war die Leistung Tüllmanns über 400 m Lagen, die er in einer Zeit von 07:04,27 min bravourös meisterte und da er die Strecke erstmalig wettkampfmäßig schwamm, ein „Schwimmsportliches Gesellenstück“ ablieferte. Auch über 100 m Schmetterling verbesserte er sich enorm.
Ebenfalls über 400 m – Lagen zog Jakob Igges an seiner Konkurrenz vorbei und belegte vor Alexander Nolting (SV Hagen) und Fabiano Benvenuto (SV Wfr. Soest) in einer Zeit von 05:40,71 min den 1. Platz. Silber erhielt er über 100 m (1:07,99 min) und 200 m Rücken (02:29,61 min).
 
Verbesserungen der Bestzeiten waren das Thema für den SSV in Hamm. So legten auch Marina Knust (200 m Freistil), Tobias Krick (200 m Brust, 200 m Freistil), Jonas Kuschwald (100 m und 200 m Rücken), Nils Meier (erstmalig über 100 m Rücken: 01:24,47 min), Hanna Padberg (100 m Rücken und erstmalig über 100 m Schmetterling 01:33,62 min), Clara Peda (erstmalig 200 m Rücken in 03:19,24) und vor allem auch Robin Wrede über 50 m und 200 m Freistil teils mit großen Zeitsprüngen zu.
 
Die Ergebnisse im Einzelnen: Uwe Fettin (Jg.1957: 37); Jakob Igges (1999: 2/2/1);Marina Knust (Jg.1998: 12/70); Tobias Krick (Jg.1998: 10/12/52/117); Jonas
Kuschwald (Jg.2000: 7/9/9/81); Nils Meier (Jg.1999: -/11); Hanna Padberg (Jg.2000: 10/14/85); Lea Padberg (Jg.1997: 10/11); Clara Peda (-/7/8); Kai Tüllmann (Jg.2001:
4/1/16/125); Robin Wrede (Jg.1996: 13/82)
 
hau

 

 


Wir danken unseren Sponsoren

Dank unserem Sponsor Contzen

alt

Dank unserem Sponsor ITH

Dank unserem Sponsor Sparkasse Meschede

      Veltins Logo 2013 4c quadrat web





Dank unserem Sponsor uniserve