30. DM Masters Lange Strecken, Gera 04.04-06.04.14

Meldeliste

Meldeaushang Vereinsergebnisse Ergebnisstatistik Protokoll

 

DM in Gera für SSV grandioser Erfolg:

Verena Haselhoff und Verena Krömeke holen Deutschen Meistertitel

SSV Mannschaft holt überraschend Gold

 alt

Die Deutschen Meisterschaften der Masters in Gera/Thüringen entwickelten sich für den SSV Meschede zu einer grandiosen Erfolgsstory. Die vier SSV – Meisterschaftsteilnehmer brachten insgesamt 3 Gold-medaillen, 3 Silber- und 1 Bronzemedaille mit in die Kreisstadt. Geschwommen wurden an den drei Meisterschaftstagen ausschließlich lange Strecken.

Verena Haselhoff wurde in einer persönlichen Bestzeit von 05:47,18 min Deutsche Meisterin über 400 m Lagen. In einem spannenden Finish ließ sie Ina Ziegler vom BSC Berlin und Bianca Steinmetz vom TSV Eschwege hinter sich. Zweimal Silber und damit den Vizemeister-Titel holte sie über 200 m Schmetterling (2:47,57 min) und 400 m Freistil (4:58,00 min).
 
Verena Krömeke siegte über 800 m Freistil in einer Zeit von 10:13,72 min und wurde verdient Deutsche Meisterin. Mit deutlichem Abstand verwies sie ihre Konkurrenz Steffi Ottersbach (SG Pos. Eppenheim) und Andrea Streichan (BSC Robben) auf Platz 2 und 3.
 
Auch Teamkollege Bastian Drees schaffte es auf die Podestplätze. Über 200 m Rücken holte er hinter Arne Jendretzki (TSG Burg Gretesch) in einer Zeit von 02:24,67 min Silber und wurde somit Deutscher Vizemeister. Mit einer Zeit von 05:16,65 min kam Drees über 400 m Lagen auf Platz 3.
 
Vollkommen überraschend siegte auch die 4 x 200 m Freistil - Staffel des SSV Meschede mit Verena Krömeke, Verena Haselhoff, Bastian Drees und Julian Haselhoff mit einer Zeit von 09:09,70 min und erschwamm mit der Goldmedaille den 3. Deutschen Meistertitel für den SSV. Fast nebenbei stellte die Mannschaft damit einen Vereinsrekord auf.
  

                    *  *  *  *  *  *     LIVE  -  TICKER   *  *  *  *  *  * 

Gera, 06.April 2014; 18:00 h - 3. Wettkampftag

Verena Haselhoff holt am letzten Wettkampftag 2 weitere Silbermedaillen

Deutsche Meisterschaften für SSV ein grandioser Erfolg

Mit zwei weiteren Deutschen Vizemeistertiteln rundet Verena Haselhoff ihre hervorragenden Ergebnisse bei den Deutschen Meisterschaften ab. Über 200m Schmetterling belegte sie hinter Anja Friedrich vom TSV Lörrach in einer Zeit von 2:47,57 min den zweiten Platz. Im vorletzten Wettkampf der Meisterschaften trafen Verena Haselhoff, Ina Ziegler vom Berliner TSC und Bianca Steinmetz vom Eschweger TSV nach dem 400m - Lagen-Wettkampf des ersten Meisterschaftstages erneut aufeinander. Während Haselhoff diesen Wettkampf für sich entschied, siegte Ina Ziegler nun über 400 m Freistil. Verena Haselhoff belegte in einer Zeit von 4:58,00 min den zweiten Platz, Bianca Steinmetz belegte erneut Platz 3.   

Gera, 05.April 2014; 20:00 h - 2. Wettkampftag

Verena Krömeke Deutsche Meisterin über 800m Freistil
Bastian Drees holt Silber und Bronze

Auch der zweite Wettkampftag gestaltete sich für den SSV weiterhin überaus erfolgreich. Mit einer Zeit von 10:13, 72 siegte Verena Krömeke über 800 m Freistil und wurde verdient Deutsche Meisterin. Mit deutlichem Abstand ließ sie Steffi Ottersbach (SG Pos. Eppenheim) und Andrea Streichan (BSC Robben) hinter sich.  Auch Bastian Drees schaffte es auf die Podestplätze.  Über 200 m Rücken holte er hinter seinem ehemaligen Teamkollegen Arne Jendretzki (TSG Burg Gretesch) in einer Zeit von 02:24,67 min Silber und wurde somit Deutscher Vizemeister. Mit einer Zeit von 05:16,65 min kam Drees über 400 m Lagen auf Platz 3. 

Gera, 04.April 2014; 18:00 h - 1. Wettkampftag

Verena Haselhoff Meisterin über 400 m Lagen -

SSV Mannschaft holt vollkommen überraschend Gold

Einen grandiosen und in dieser Wucht nicht vorhersehbaren Start hatten die Schwimmer des SSV Meschede bei den Deutschen Meisterschaften der Masters über die "Langen Strecken" in Gera /Thüringen. Mit einer Bestzeit von 05:47,18 min wurde Verena Haselhoff über 400m Lagen Deutsche Meisterin. In einem absolut spannenden Finish ließ sie Ina Ziegler vom BSC Berlin und Bianca Steinmetz (TSV Eschwege), mit der sie auf der Bruststrecke noch gleichauf schwamm auf der Zielgerade souverän hinter sich.  Vollkommen überraschend siegte auch die 4 x 200 m Freistil - Staffel des SSV Meschede mit Verena Krömeke, Verena Haselhoff, Bastian Drees und Julian Haselhoff mit einer Zeit von 09:09,70 min. Damit schwamm die Staffel einen Vereinsrekord.


Wir danken unseren Sponsoren

Dank unserem Sponsor Contzen

alt

Dank unserem Sponsor ITH

Dank unserem Sponsor Sparkasse Meschede

      Veltins Logo 2013 4c quadrat web





Dank unserem Sponsor uniserve