17. Kreismeisterschaften in Meschede 16.11.13

Meldeliste

Meldeergebnis Startliste dsv-datei Vereinsergebnisse Protokoll

 

P R E S S E I N F O R M A T I O N 

Meschede, 18. November 2013 

          SSV Schwimmer mit sechs neuen Kreismeistern                    

           alt

Medaillenbad. 26 Gold - 17 Silber - 21 Bronze

Ein sportliches Kräftemessen auf Kreisebene birgt in jedem Jahr Spannung in sich und sorgt in der Bilanz manchmal auch für Überraschungen. So auch bei den 17. Kreismeisterschaften im Schwimmen, die im Hallenbad der Kreisstadt stattfanden. Bei diesem vom Kreissportbund Hochsauerland veranstalteten und heuer vom SSV Meschede ausgerichteten Schwimmwettkampf,  traten  160 Schwimmerinnen und Schwimmer aus 7 Vereinen mit insgesamt 580 Starts gegeneinander an. Beteiligte Vereine waren (in Klammern die Anzahl der Einzelstarts):  SV Aegir Arnsberg (58), SV Marsberg (94); SV Neptun Neheim -Hüsten (157); TuRa Freienohl (46); TuS Sundern (66); TuS Velmede - Bestwig (40) und der SSV Meschede (119). Schmerzlich vermisst wurde der SC Neuastenberg – Langewiese, der durch das Debakel des Schwimmbades im Winterberger Oversum derzeit keinerlei Trainingsmöglichkeit mehr hat.  Geschwommen wurde in den Jahrgängen 2001 bis 1994 und älter im Vierkampf (4 x 50 Meter Strecken Brust, Rücken, Freistil, Schmetterling); in den Jahrgängen 2002 – 2005 im Dreikampf (jeweils 50 m Brust, Rücken, Freistil).

Mit 6 Kreismeistertitel, und einem Medaillenbad in den Einzelstrecken (26 x Gold; 17 x Silber und 21 x Bronze) zeigte sich der SSV mehr als zufrieden. Aus der Hand von Jürgen Scherf, dem stellvertretenden Vorsitzenden des Kreissportbundes Hochsauerland, erhielten Felix Griggel (Jg. 2001; 769 Punkte); Jakob Igges (Jg. 1999; 1835 Punkte); Hannes Lempa (Jg. 1996; 1799 Punkte); Hanna Padberg (Jg. 2001; 1392 Punkte); Patrick Mansheim (Jg. 1993; 1902 Punkte) und Martina Gördes (Jg. 1994;2087 Punkte) die hohe Auszeichnung. Silber ging an  Kai Tüllmann (Jg. 2001; 726 Punkte), Lukas Tittmann (Jg1995; 1659 Punkte)und Lea Padberg (Jg. 1997,1569 Punkte).Über Bronze freuten sich Tom Pilarski (Jg.2003; 278 Punkte); Johannes May (Jg.2002; 283 Punkte); Nils Meier (Jg.1999; 1286 Punkte); Mike Read (1998; 1089 Punkte) und seine Schwester Corinna Read (Jg.2000; 1190 Punkte). Der SSV Meschede folgt in der Gesamtbilanz dem SV Neptun Neheim – Hüsten, der insgesamt 8 Kreismeister stellt und mit Moritz Kemper (Kreismeister 1997; 2315 Punkte) beeindruckend die höchste Punktzahl erschwamm.

Ein gutes Ergebnis  wird nicht nur in den Spitzen, sondern auch im Querschnitt individueller Leistungsverbesserungen deutlich, die bei den Kreismeister-schaften mit 66 persönlichen Rekorden und zu Buche schlagen.          

Die Ergebnisse im Einzelnen: Annika Hesse (Jg.2000: 2/4/5/5); Katharina Kersting (Jg.2000: 6/9); Hanna Padberg (Jg.2000: 1/1/2/3); Corinna Read (Jg.2000: 1/1/2/3); Daniela Sommer (Jg. 2001: 3/4/8); Lena Fischer (Jg.2002:6/10); Ammelie Kyewski (Jg.2002: 5/6/9); Vivien Hofmann (Jg.2004:1/2): Pia Dreibholz (Jg.2005: 3/4); Martina Gördes (Jg.1990: 1/1/1/1): Marie Griggel (Jg.1997: 5/7/7/7); Lea Padberg (Jg.1997: 1/3/4/5); Marina Knust (Jg.1998: 2/3/4/5); Ramona Wrede (Jg.1999: 6/8/9/9); Jonas Kuschwald (Jg.2000: 3/4/4/5); Julian Dinkel (Jg.2001: 3/8); Christian Franzes (Jg.2001: 2/6); Felix Griggel (Jg.2001: 1/1/2/4); Kai Tüllmann (Jg.2001: 1/1/2/4); Damian Heupel (Jg.2002: 5/8); Johannes May (Jg.2002: 3/3); Tom Pilarski (Jg.2003: 2/3/3); Kevin Dinkel (Jg.2004: 2/3); Jendrik Fettin (Jg. 1991: 3/3/4/4);  Patrick Mansheim (Jg.1993: 1/1/1/2); Lukas Tittmann (Jg.1995: 1/1/2/2); Hannes Lempa (Jg.1996: 1/1/1/2); Robin Wrede: (Jg.1996: 4); Tobias Krick (Jg.1998: 1/4/4); Mike Read: (Jg.1998: 2/3/3/3); Jakob Igges (Jg.1999: 1/1/1/2); Nils Meier (Jg.1999: 2/3/3/3); Markus Schmidt (Jg.1999: 5/7)

 hau

 


Wir danken unseren Sponsoren

Dank unserem Sponsor Contzen

alt

Dank unserem Sponsor ITH

Dank unserem Sponsor Sparkasse Meschede

      Veltins Logo 2013 4c quadrat web





Dank unserem Sponsor uniserve