SV SW Jahrgang Dortmund 27.-28.06.2009

Meldeliste

Meldeergebnis Vereinsergebnisse Protokoll

Medaillen bei Südwestfälischen

Nachwuchs gut in Form

Ihren letzten Einsatz vor den Sommerferien hatten die Mescheder Schwimmer bei den südwestfälischen Jahrgangsmeisterschaften in Dortmund. Obwohl anfänglich die Medaillenhoffnungen nicht allzu groß waren, konnte dennoch Edelmetall mit in die Kreisstadt genommen werden .In die Medaillenlisten auf Platz drei konnten sich eintragen Julian Haselhoff über 200 m Freistil in tollen 2.15,91 min sowie Lukas Tittmann in 36,98 sec und Lukas Streich in 34,36 sec, jeweils über 50 m Brust. Alle drei Zeiten sind zusätzlich persönliche Bestzeiten und auf der 50 m Bahn hoch einzuschätzen. 

Weitere Einsätze hatte Julian über 50 m Schmetterling (8.), 50 m Rücken (7.), 50 m Freistil (10.) und 100 m Freistil (7.), während Lukas T. sich in seinen Rennen über 200 m Brust (5.) und 100 m Brust (6.) noch einmal großartig präsentierte. Bei Lukas Streich waren in den gleichen Rennen deutliche Zeitverbesserungen festzustellen, er schloss über 200 m Brust auf Platz sieben und über 100 m Brust auf Platz sechs ab. 

Ein strammes Programm hatte Maximilian Kramer zu bewältigen. Ein gutes Rennen lieferte er über 50 m Schmetterling ab (12.), gut aufgelegt war er über 100 m Freistil (21.) und 200 m Freistil (17). Schwer war der Wettkampf über 100 m Schmetterling (12) und 50 m Freistil (21.) sowie 200 m Lagen (17), da alle Rennen kurz hintereinander zu bewältigen waren. 

Auch Patrick Mansheim konnte sich noch einmal von seiner besten Seite präsentieren. Über 50 m Schmetterling und 100 m Freistil kam er auf Platz sieben, über 100 m Schmetterling erreichte er Platz 12 und über 50 m Freistil holte er mit Rang fünf seine beste Wettkampfplatzierung. Zum Abschlussrennen über 200 m Lagen musste er noch einmal alle Kräfte mobilisieren, dies gelang sehr gut und das Ergebnis mit Platz 9 bedeutete zudem neue persönliche Bestzeit. 

Auch Lukas Gimmel war mit seinen Ergebnissen über 50 m Brust (7.) und 50 m Freistil (10.) sehr zufrieden und konnte genauso überzeugen wie Hannes Lempa über 50 m Freistil in 33,30 (16.) und über 50 m Brust mit Platz vier. 

Jüngste weibliche Teilnehmerin war Leonie Streich, die alle drei Bruststrecken in sehr guter Form bewältigte und über 200 m Brust in 3.32,09 16. Platz und über 50 m Brust Platz 15. schaffte. Ihre beste Wettkampfplatzierung holte sie über 100 m Brust mit Rang 9. Jelena Kempe konnte über 200 m Brust (8.) und 50 m Brust (11.) die in sie gesetzten Hoffnungen voll erfüllen. Einen sehr guten zweiten Wettkampftag hatte Helena Mansheim, die in ihren Rennen über 50 m Rücken (13.) und 200 m Rücken (8.) sowie 50 m Freistil (22.) Nervenstärke zeigte und am Ende zufrieden die Heimreise antrat. 

 

 


Wir danken unseren Sponsoren

Dank unserem Sponsor Contzen

alt

Dank unserem Sponsor ITH

Dank unserem Sponsor Sparkasse Meschede

      Veltins Logo 2013 4c quadrat web





Dank unserem Sponsor uniserve