SV NRW Masters Kurzbahn Bottrop 28.-29.11.2009

Meldeliste

Meldeergebnis Vereinsergebnisse Protokoll

alt

11 Goldmedaillen bei NRW Kurzbahnmeisterschaften

SSV Schwimmer auf Landesebene in starker Position

In sehr guter Form präsentierten sich die 4 Schwimmerinnen und Schwimmer des SSV Meschede auf den NRW Kurzbahn- Meisterschaften der Masters gegen eine starke Konkurrenz und positionierten sich personell und als Verein erneut als eine starke Größe auf Landesebene. Dabei konnten Thorsten Bauer, Verena Haselhoff, Angela Kloppenburg und Verena Krömeke mit einer Gesamtbilanz von 11 Goldmedaillen, 3 Silbermedaillen und 3 Bronzemedaillen äußerst zufrieden sein. 

Verena Krömekes konsequentes Training zahlte sich aus, da sie nur Bestzeiten schwamm und besonders in den Freistildisziplinen ( 50, 100 und 200 m) brillierte. Mit fünf Goldmedaillen führte sie den Medaillenspiegel dieses Wettkampfes an. – Verena Haselhoff ging sechsmal an den Start und erschwamm viermal Gold, einmal Silber und einmal Bronze. Nach einer langwierigen und schmerzhaften Schulterverletzung kommt Angela Kloppenburg allmählich wieder zur alten Form zurück. Mit ihren Leistungen (2 x Silber; 2 x Bronze) ist sie wieder auf klarem Erfolgskurs. Ähnliches gilt für Torsten Bauer, der nach einem komplizierten Ellenbogenbruch, einer längeren Ausfallzeit und einem immensen, selbstdisziplinierten Training gleich zweimal Gold erschwamm. Chefcoach Karl Lohn zeigte sich erfreut über dieses „starke sportliche Aushängeschild für das Hochsauerland“. Für ihn und die Mescheder Schwimmer steht am kommenden Wochenende mit der „Deutschen Mannschaftsmeisterschaft (DMS)“ eine weitere starke Herausforderung ins Haus, auf die er die Schwimmer mental und physisch seit geraumer Zeit vorbereitet. 

 

 


Wir danken unseren Sponsoren

Dank unserem Sponsor Contzen

alt

Dank unserem Sponsor ITH

Dank unserem Sponsor Sparkasse Meschede

      Veltins Logo 2013 4c quadrat web





Dank unserem Sponsor uniserve