SV SW "Jahrgang" Dortmund 03./04.07.2010

Meldeliste

Meldeergebnis Vereinsergebnisse Protokoll

alt 

Südwestfälische Jahrgangsmeisterschaften in Dortmund

Medaillen für Lukas Tittmann und Jakob Igges 

 

Durchwachsen war die Bilanz der 11 Schwimmerinnen und Schwimmer des SSV Meschede auf den südwestfälischen Jahrgangsmeisterschaften, die am vergangenen Wochenende  im Dortmunder Südbad stattfanden. Auf  den Startblöcken waren die Schwimmerinnen der Jahrgänge 1996 – 1999, sowie die Schwimmer der Jahrgänge 1994 – 1999 angetreten. 437 Sportlern aus 50 Vereinen des Bezirks Südwestfalen stellten sich in dem Hitzekessel des großen auf Wettkämpfe ausgerichteten Hallenbades diesem Vergleichswettkampf. 

Über 50m und 200 m Brust konnte vor allem Lukas Tittmann (Jg. 95) überzeugen. Über die Jahre hat er sich zu einem Brustspezialist entwickelt, der mit Technik und Kraft zu einem Garanten auf dem Siegerpodest in dieser Disziplin geworden ist.  Mit einer neuen Bestzeit von 3:01,40 errang er die Silbermedaille über 200 m Brust, mit 0:36,11 die Bronzemedaille über 50 m. Über 50 m Rücken hätte Jakob Igges (Jg.99) Südwestfalenmeister werden können, führte er doch über weite Strecken  das Feld der Konkurrenten an. Letztlich kosteten ihn seine Schwierigkeiten beim Anschlag den Meistertitel, so dass ihm nur die Bronzemedaille blieb. Auch über 100 m Rücken zeigte Igges mit 1:29,03 eine gute Leistung, die aber schlussendlich überboten und nur für den eher undankbaren 4. Platz reichte.  

Bestzeiten bei den Jahrgangsmeisterschaften gab es reichlich für die Mescheder Schwimmer, wobei vor allem Hannes Lempa (Jg.96)  über 100 m Brust einen riesigen Leistungsschub aufwies, indem er seine bisherige Bestzeit  auf 1:26,20 schrauben konnte (5. Platz). Auch über 50 m Brust zeigte er ein gutes Ergebnis, schrappte aber angesichts der starken Jahrgangskonkurrenz mit einer Zeit von 0:38,24 an der Bronzemedaille vorbei auf den 4. Platz.  Julian Haselhoff (Jg.94) konnte in den meisten der von ihm geschwommenen Disziplinen eine Leistungskonstanz oder Leistungssteigerung aufweisen. Er schwamm sowohl über 50 m Schmetterling; 50 m und 100 m Rücken persönliche Bestzeiten; in den Kraulstrecken konnte er schon geschwommenen Zeiten nicht erreichen. Während Maximilian Kramer (Jg.95) über 50 m Schmetterling , 50 m Rücken  und 50 Freistil noch persönliche Bestzeiten erreichen konnte, war er über 100 m Freistil und 100 m Rücken im Formtief und blieb damit hinter den gesetzten Erwartungen zurück.  Weit hinter seinem Bestzeitlevel zurück fiel auch Jakob Igges über 100 m Freistil; hier forderte die hohe Hitzetemperatur zunehmend ihren Tribut.  Leonie Streich erschwamm gegen die Konkurrenz souverän mit einer Bestzeit von 0:40,44 den 7. Platz.  Ihr Bruder Lukas Streich, favorisierter Mescheder Medaillenaspirant vergab seine Medaillenchance durch einen Frühstart; er wurde vom Schwimmrichter disqualifiziert.  

Erstmalig durften aus den Jahrgängen 1998 und 1999 Jakob Igges, Nils Meier,  Tobias Krick, Ramona Wrede und Marina Knust an diesem hochklassigen  Wettkampf teilnehmen. Unter den „Neulingen“ konnten neben Medaillengewinner Jakob Igges auch Nils Meier eine persönliche Bestzeit über 0:47,31 (Platz 9) erzielen. Ramona Wrede verbesserte über 50 m Kraul ihre Zeit von 0:40,23 auf die Bestzeit von 0:39,25.  

Die große Wettkampfhallenkonstruktion des Dortmunder Südbades mit ihrer 500 Zuschauer fassenden Tribüne, das 50 m Hallenbecken und die elektronische Zeitmessung flößten im Vergleich zum gewohnten Mescheder 25 m Hallenbad  oder auch bisherigen Wettkampferfahrungen sichtlichen Respekt ein, so dass es für einige schwierig wurde die Pflichtzeiten zu erfüllen.   

Die mitgereisten Trainer Karl Lohn und Co-Trainerin Karin Igges sehen ihre Schwimmer auf einem guten Weg, den es weiter zu fördern und zu stabilisieren gilt. Die Dortmunder Wettkampfluft – obwohl sehr hitzig wird diesen Weg beflügeln.   

Julian Haselhoff (6/6/6/7/7/9) Maximilian Kramer (10/11/11/12/13),Hannes Lempa (4/5/9/13); Lukas Tittmann (2/3); ;  Jakob Igges (3/4/13/12) ; Marina Knust (35) ; Ramona Wrede (12/44) Tobias Krick (12); Leonie Streich (7); Nils Meier (9); Lukas Streich (-)

 


Wir danken unseren Sponsoren

Dank unserem Sponsor Contzen

alt

Dank unserem Sponsor ITH

Dank unserem Sponsor Sparkasse Meschede

      Veltins Logo 2013 4c quadrat web





Dank unserem Sponsor uniserve